Wir Unterstützen
Massage   Keine andere Methode in der Geschichte der Gesundheit reicht bis in die ältesten Zeiten zurück, ist so volkstümlich geworden und hat so eine allgemeine Anwendung gefunden wie die Massage. Da dem Menschen im Urzeitalter keine Instrumente oder Hilfsmittel zur Verfügung standen, war die Hand das einzige, deren Hilfe er sich instinktiv bediente,  um Schmerzen zu beseitigen. Auch heute noch drückt und reibt der Mensch unwillkürlich eine schmerzende oder gestoßene Stelle, um den Schmerz zu lindern. Bei der herkömmlichen Massage löst man durch die Massage abgestorbene Horn-Stückchen von der Oberhaut, die Blutzirkulation wird beschleunigt. Ebenfalls hat die Massage eine positive Wirkung auf den Lymphstrom. Der Stoffwechsel der Haut wird angeregt, die Nerven werden stark positiv beeinflusst und es werden Ermüdungsstoffe entfernt. Eine Massage hat positive Wirkung auf die Psyche und kann dadurch auch Schmerzen lindern. Durch die Massage werden Verspannung in den Muskeln gelöst und die Muskeln werden stärker durchblutet. Bei der Hot Stone Massage wird dem Körper ein Wohlgefühl an Entspannung und Beruhigung geboten. Sie regt die Blut- und Lymphzirkulation an und verbessert den Gewebestoffwechsel. Sie lindert Gelenkprobleme und Rückenschmerzen,  lockert Verspannungen im weichen Gewebe und in den Meridianen. Die innere Mobilität wird durch die Wärme angeregt. Das Immunsystem wird gestärkt und es werden vitale Energien gefördert.     Die Hot Chocolate Massage ist ein Energiespender wie ein Stückchen Schokolade zwischendurch, durch die Freisetzung von Edorphinen (Glückshormon im Gehirn) ist sie gleichzeitig Seelentröster und Aphrodisiakum gleichermaßen. Die Wirkung erfolgt durch die im Kakao enthaltene Polyphenole sowie Theobromin. Die Massage löst ein Wohlgefühl aus und entspannt und beruhigt den gesamten Körper. Honig Massage ist Entgiftung und Wellness zugleich. Durch die Honigmassage werden alte Hautschuppen entfernt, die Haut wird gereinigt, weich und samtig. Besonders geeignet ist die Honigmassage bei Neurodermitis und Schuppenflechte. Die Massage lockert die Muskulatur, die Blutzirkulation wird angeregt, Rückenschmerzen sowie Gelenkprobleme werden gelindert. Die Druckpunktmassage der Reflexzonen an den Füßen basiert auf dem Prinzip, dass es bestimmte Reflexpunkte am menschlichen Körper gibt, wie z.B. an der Hand und am Fuß, die jedem Organ und System des Körpers entsprechen.     Durch die Massage der Reflexzonen am Fuß erreichen wir eine bessere Durchblutung derselben und auch verschiedener Organe. Dies lässt sich bis heute jedoch wissenschaftlich nicht erklären. Pinda sweda, die Kräuterstempelmassage regt alle Sinne an. Sie ist ideal bei Nervenanspannungen und Muskelverspannungen. Es ist keine Massage im klassischen Sinne, sondern eher eine Einreibung mit langen Streichungen. Die Massage ist eine traditionsreiche Ganzkörperbehandlung, die zur Entspannung, zur Revitalisierung und zur Aktivierung des Menschen eingesetzt wird.