Offizieller Partner von
Unsere Angebote bei sportnavi.de
Wir Unterstützen
Besuch uns auf
Warum „Sanfte Seife“? Unsere Haut ist das größte Organ, welches wir haben. Darum sollte sie gut gepflegt werden. Industrielle Produkte, wie z.B. Duschgel, Shampoo usw., enthalten meistens chemische Duftstoffe, Tenside, Talg (können auch Schlachtabfälle sein), Palmöl und Konservierungsstoffe. Diese Inhaltsstoffe können zu Hautproblemen führen. Darum siede ich Naturseifen mit hochwertigen Inhaltsstoffen selbst. Sie sind besonders hautfreundlich und enthalten natürliches, feuchtigkeitsspendendes Glyzerin, welches bei der Verseifung entsteht. Dadurch wird die Haut glatt und gut mit Feuchtigkeit versorgt. Auch werden die Inhaltsstoffe so dosiert, dass viele sogenannte „Fettbegleitstoffe“ („Unverseifbare“) entstehen. Bei industriell gefertigter Seife wird das entstandene Glyzerin meist herausgefiltert und separat als Feuchtigkeisspender verkauft. Die „Sanfte Seife“ enthält folgende Zutaten: - Olivenöl: schützt die Haut vor dem austrocknen, enthält Linolsäure (wie die Haut auch), ungesättigte Ölsäuren, Vitamin E, Polyphenole ( ---> wirken antioxidativ und fangen freie Radikale, schützen so Zellen vor vorzeitiger Hautalterung). - Kokosöl: hat eine sanfte und gründliche Reinigungswirkung, versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Wirkt antibakteriell und stabilisiert den Säureschutzmantel der Haut. Regeneriert die Hautzellen. - Sheabutter: enthält ungesättigte Fettsäuren sowie Vitamin E und Karotin. Beruhigt und glättet die Haut. Sehr gut bei sensibler, sehr trockener Haut. - Mandelöl: reich an Vitamin E und B. Sehr verträglich bei sensibler Haut. Angenehmer Duft. Leichte Textur. - Rizinusöl: sorgt für einen feinen Schaum, ist hautpflegend, wirkt entzündungshemmend und feuchtigkeitsbewahrend. - Destilliertes Wasser: der Reinheit wegen. Zum anrühren des NaOH. - Natriumhydroxit: ohne NaOH wird aus den Fetten und Ölen keine Seife. Während die Seife reift, wandelt es sich in Glyzerin um. Bei farbigen Seifen werden mineralische Farbstoffe („Mica“) eingesetzt. Die Seifen sind garnicht oder nur ganz schwach mit allergenfreien Duftstoffen beduftet. Umweltaspekte Handgemachte Seife kommt ganz ohne Plastikverpackung / -flaschen aus. Sie wird in Cellophanfolie verpackt, die kompostiert oder zum Altpapier gegeben werden kann. Genau wie das Etikett (Papier). Dadurch entsteht kaum Verpackungsmüll. Wenn man nur mal berechnet, dass in Deutschland 83 Millionen Menschen leben (Stand 2019) und jeder würde sein Duschgel durch ein Stück Seife ersetzen, wären das pro Monat (!) 83.000.000 Plastikflaschen, die eingespart werden könnten. Das sind aufs Jahr gerechnet 996.000.000 (in Worten: neunhundertsechsundneunzig Millionen!!!) Plastikflaschen. Rechnet man jetzt noch Shampooflaschen, Bodylotion und viele andere Pflegeproduktverpackungen dazu, sprengt die Zahl den Taschenrechner ;-) Handgemachte Seife entsteht ohne Tierversuche, ist vegan und enthält keine Konservierungsstoffe, kein Mikroplastik. Deswegen sind ihre natürlichen Bestandteile sehr gut abbaubar und umweltfreundlich. Der Anschaffungspreis scheint gegenüber einem Discounter-Duschgel im ersten Moment hoch, doch hält das Seifenstück doppelt oder sogar dreifach länger. Bei Duschgel / Flüssigseife nimmt man schon mal mehr als man braucht. Bei Seife wird nur das verwendet, was benötigt wird. Der restliche Schaum trocknet einfach wieder an. Bei empfindlicher Haut ist das ein großer Vorteil, da ein Zuviel an Waschmittel den natürlichen Säureschutzmantel der Haut angreift. Nach dem Benutzen sollte das Seifenstück die Möglichkeit zum trocknen haben. Luftig, in einer Seifenschale aufbewahrt, hält sie sich am längsten. „Sanfte Seife“ ist von einem Laborzertifiziert und für unbedenklich erklärt worden. Die Zertifikation ist laut der Europäischen Kosmetikverordnung Pflicht. Auch wenn manche Seifenstücke zum reinbeissen verführen: sie sind nicht zum Verzehr geeignet ;-) (Bitte auch bei Kindern aufpassen!) Aber eine prima Geschenkidee sind sie allemal! Bei weiteren Fragen wenden Sie sich einfach an mich! Seifenkiste.bio Petra Fischer Bernhard-Sinne-Str. 3 33106 Paderborn www.seifenkiste.bio
Partner von
Unsere Angebote bei sportnavi.de
Besuch uns auf
Warum „Sanfte Seife“? Unsere Haut ist das größte Organ, welches wir haben. Darum sollte sie gut gepflegt werden. Industrielle Produkte, wie z.B. Duschgel, Shampoo usw., enthalten meistens chemische Duftstoffe, Tenside, Talg (können auch Schlachtabfälle sein), Palmöl und Konservierungsstoffe. Diese Inhaltsstoffe können zu Hautproblemen führen. Darum siede ich Naturseifen mit hochwertigen Inhaltsstoffen selbst. Sie sind besonders hautfreundlich und enthalten natürliches, feuchtigkeitsspendendes Glyzerin, welches bei der Verseifung entsteht. Dadurch wird die Haut glatt und gut mit Feuchtigkeit versorgt. Auch werden die Inhaltsstoffe so dosiert, dass viele sogenannte „Fettbegleitstoffe“ („Unverseifbare“) entstehen. Bei industriell gefertigter Seife wird das entstandene Glyzerin meist herausgefiltert und separat als Feuchtigkeisspender verkauft. Die „Sanfte Seife“ enthält folgende Zutaten: - Olivenöl: schützt die Haut vor dem austrocknen, enthält Linolsäure (wie die Haut auch), ungesättigte Ölsäuren, Vitamin E, Polyphenole ( ---> wirken antioxidativ und fangen freie Radikale, schützen so Zellen vor vorzeitiger Hautalterung). - Kokosöl: hat eine sanfte und gründliche Reinigungswirkung, versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Wirkt antibakteriell und stabilisiert den Säureschutzmantel der Haut. Regeneriert die Hautzellen. - Sheabutter: enthält ungesättigte Fettsäuren sowie Vitamin E und Karotin. Beruhigt und glättet die Haut. Sehr gut bei sensibler, sehr trockener Haut. - Mandelöl: reich an Vitamin E und B. Sehr verträglich bei sensibler Haut. Angenehmer Duft. Leichte Textur. - Rizinusöl: sorgt für einen feinen Schaum, ist hautpflegend, wirkt entzündungshemmend und feuchtigkeitsbewahrend. - Destilliertes Wasser: der Reinheit wegen. Zum anrühren des NaOH. - Natriumhydroxit: ohne NaOH wird aus den Fetten und Ölen keine Seife. Während die Seife reift, wandelt es sich in Glyzerin um. Bei farbigen Seifen werden mineralische Farbstoffe („Mica“) eingesetzt. Die Seifen sind garnicht oder nur ganz schwach mit allergenfreien Duftstoffen beduftet. Umweltaspekte Handgemachte Seife kommt ganz ohne Plastikverpackung / -flaschen aus. Sie wird in Cellophanfolie verpackt, die kompostiert oder zum Altpapier gegeben werden kann. Genau wie das Etikett (Papier). Dadurch entsteht kaum Verpackungsmüll. Wenn man nur mal berechnet, dass in Deutschland 83 Millionen Menschen leben (Stand 2019) und jeder würde sein Duschgel durch ein Stück Seife ersetzen, wären das pro Monat (!) 83.000.000 Plastikflaschen, die eingespart werden könnten. Das sind aufs Jahr gerechnet 996.000.000 (in Worten: neunhundertsechsundneunzig Millionen!!!) Plastikflaschen. Rechnet man jetzt noch Shampooflaschen, Bodylotion und viele andere Pflegeproduktverpackungen dazu, sprengt die Zahl den Taschenrechner ;-) Handgemachte Seife entsteht ohne Tierversuche, ist vegan und enthält keine Konservierungsstoffe, kein Mikroplastik. Deswegen sind ihre natürlichen Bestandteile sehr gut abbaubar und umweltfreundlich. Der Anschaffungspreis scheint gegenüber einem Discounter-Duschgel im ersten Moment hoch, doch hält das Seifenstück doppelt oder sogar dreifach länger. Bei Duschgel / Flüssigseife nimmt man schon mal mehr als man braucht. Bei Seife wird nur das verwendet, was benötigt wird. Der restliche Schaum trocknet einfach wieder an. Bei empfindlicher Haut ist das ein großer Vorteil, da ein Zuviel an Waschmittel den natürlichen Säureschutzmantel der Haut angreift. Nach dem Benutzen sollte das Seifenstück die Möglichkeit zum trocknen haben. Luftig, in einer Seifenschale aufbewahrt, hält sie sich am längsten. „Sanfte Seife“ ist von einem Labor zertifiziert und für unbedenklich erklärt worden. Die Zertifikation ist laut der Europäischen Kosmetikverordnung Pflicht. Auch wenn manche Seifenstücke zum reinbeissen verführen: sie sind nicht zum Verzehr geeignet ;-) (Bitte auch bei Kindern aufpassen!) Aber eine prima Geschenkidee sind sie allemal! Bei weiteren Fragen wenden Sie sich einfach an mich! Seifenkiste.bio Petra Fischer Bernhard-Sinne-Str. 3 33106 Paderborn www.seifenkiste.bio